Weißmodell

Beim Weißmodell sind verschiedene Objekte sowie die gesamte Szenerie einer 3D-Visualisierung oder 3D-Animation mit einer weißen Textur überzogen. Das Weißmodell erleichtert die Abstimmung zwischen 3D-Agenturen und Kunden, da schon in der frühen Projektphase das Aussehen und die Gesamtwirkung einer 3D-Visualisierung oder 3D-Animation ersichtlich sind. Das Weißmodell zeigt dem Betrachter den Blickwinkel, Anordnung der verschiedenen Objekte und die Beleuchtung der 3D-Szene. Ein Weißmodell wird erstellt, bevor die verschiedenen Objekte der 3D-Szene mit verschiedenen Texturen ausgestattet werden und bevor eine realistische Beleuchtung (Lightning) und Schatten (Shading) kreiert werden.