Grafik - Produktfotografie oder 3D-Visualisierung. Was ist besser?

Produktfotografie oder 3D-Produktvisualisierung – Was besser?

Sie benötigen neue Produktabbildungen für Ihren Katalog oder Onlineshop? Sie fragen sich, ob klassische Produktfotos oder 3D-Visualisierungen am Computer besser sind?

Die Frage in einem Satz beantwortet: Klassische Fotografien sind besser für organische Produkte wie Lebensmittel und alle Produkte, in denen Menschen und Körperteile von Personen mit im Bild sind.

Für alle anderen Produkte wie Möbel, Elektronik, Autos bis hin zu Schuhen und Schmuck sind am Computer erzeugte 3D-Visualisierungen besser da Sie schnell und günstig sehr viele Produktabbildungen erzeugen können.

Dieser Beitrag informiert Sie im Detail, ob Sie für Ihre Erzeugnisse mit klassischen Produktfotos oder mit 3D-Visualisierungen präsentieren sollten.

Produktfotografien – Die Vor- und Nachteile

Die Produktfotografie ist in der Fashion- und Foodfotografie unersetzlich. Organische Formen lassen sich immer noch recht schwer realistisch mit dem Computer erzeugen. Ebenfalls unersetzlich ist die klassische Produktfotografie bei Modeaufnahmen und immer dann, wenn Models mit im Bild sind. Nachteile der Produktfotografie sind der enorme organisatorische Aufwand, die hohen Produktionskosten und die lange Produktionsdauer.

Pro Produktfotografie

  • in einigen anderen Bereichen unersetzlich (Food, Mode)
  • wenn Models für die Produktpräsentation unerlässlich sind

Contra Produktfotografie

  • organisatorischer Aufwand
  • hohe Kosten durch Einsatz von Equipment, Fotostudio und Personal
  • Produktionszeit (Shooting und Nachbearbeitung)
  • Massenproduktion von Produktfotos sehr kostenintensiv und aufwändig
  • Nachbearbeitung an Fotos stark eingeschränkt

3D-Produktvisualisierung – Die Vor- und Nachteile

Die technische Entwicklung hat 3D-Produktvisualisierungen immer günstiger und hochwertiger gemacht. In einigen Bereichen (Technik, Konsumgüter, Verpackungen) hat die 3D-Produktvisualisierung die klassische Produktfotografie verdrängt. Die größten Vorteile der 3D-Produktvisualisierung:  Schnelle Realisation von sehr vielen Produktabbildungen und die höhere Flexibilität.

Pro 3D-Produktvisualisierung

  • wenig organisatorischer Aufwand
  • geringe Kosten
  • fotorealistische Qualität
  • kurze Produktionszeit
  • Massenproduktion günstig aufgrund von Skaleneffekten
  • Flexibilität (Austausch von Farben, Materialien, Hintergründen, etc.)

Contra 3D-Produktvisualisierung

  • realistische Produktvisualisierungen mit Testimonials (Models) (noch) unmöglich
  • Produktvisualisierungen in einigen Bereichen (z.B. Lebensmittel) teilweise noch unrealistisch

Wie entstehen 3D-Produktvisualisierungen?

3D-Produktvisualisierungen entstehen komplett digital am Computer. Basis der Visualisierungen sind CAD-Daten (technische Zeichnungen am Computer) die in einer 3D-Software integriert werden.

Aus der CAD-Datei wird virtuelles Modell des Produktes erstellt das noch mit Materialeigenschaften, Lichtquellen, Schatten und Reflexionen verfeinert wird. Die digitale Produktabbildung kann noch vor einen Hintergrund platziert oder in virtuelle Welten integriert werden.

Die fertige 3D-Produktabbildung kann in beliebigen Größen und Formaten für den Einsatz im Onlineshop, in Produktkatalogen oder Broschüren exportiert werden.

Fazit – Produktfotografie oder 3D-Produktvisualisierung

Produktfotografien sind immer dann unschlagbar, wenn Models ein Modell ein Produkt benutzt oder es präsentiert. Ebenfalls unverzichtbar ist die Produktfotografie in den Bereichen Fashion und Food. Leider ist der Aufwand und die damit verbundenen Kosten der Produktfotografie enorm. Deswegen sind 3D-Visualisierungen heute populär: Fotorealistische Qualität und hohe Flexibilität bei geringeren Kosten und weniger Aufwand.

Sie benötigen eine 3D-Produktvisualisierung?

Dann kontaktieren Sie uns. Unsere Agentur ist auf Produktvisualisierungen spezialisiert. Wir beraten Sie gerne über die Möglichkeiten der digitalen Produktabbildungen.